Die neunundzwanzigste Feder – Beeren und Amazonenliebe

Die Korrekturen von “Assassinas Herz” laufen auf Hochtouren. Dabei gelernt habe ich vor allem, dass es leichter ist, Szenen zu streichen, als ich dachte. Man braucht nur jemanden, er einem sagt, welche Abschnitte durch eine Entschlackung schöner werden.

Gestern habe ich außerdem eine tolle Grafikerin getroffen, die mir Tipps für die Weiterentwicklung des Covers gegeben hat, der momentane Stand ist dieser:
Cover FavoritGeplant ist, das Auge lebendiger zu gestalten und den Gelbschimmer zu tilgen. Ich freu mich drauf ❤

Jetzt aber zurück zum Text, mit einer kleinen Stärkung geht das sicher besser:
20140731_123808Genießt den Sommertag 🙂

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s