74. Feder – Gründung der Federnschmiede

Seid gegrüßt, ihr schönen Wanderer,

seit einiger Zeit geistert es mir schon im Kopf herum: Ein Schreibsupport für Mamas. Ich will gerne etwas tun für andere Mütter, ich will andere Mamas unterstützen – daher nutze ich nun mein Studium und meine Erfahrungswerte und gründe die Federnschmiede.

Instagram Start Ansicht

Dort gebe ich Schreibtipps, lasse an meinen Buchwelt-Erlebnissen teilhaben und entfessele zusammen mit euch Fantasiestürme. Auf Instagram habe ich dazu heute meinen neuen Account federnschmiede gestartet – hier darf jeder Interessierte sich umsehen und mitmachen. Die intensivere Kooperation habe ich aber Mamas vorbehalten, denen ich helfe, ihre Stimme zu entfalten, ihre Ideen zu Papier zu bringen und auch fertigen Manuskripte den letzten Feinschliff zu verpassen, indem ich über Exposé, Klappentext und Pitch schaue.

Schreibt mir einfach, dann schauen wir, was wir gemeinsam schaffen können.

Eure Lara

 

Die 38. Feder – Das geheimnisvolle DIY

Anfangs habe ich gerätselt, was es bedeuten könnte. Bei Pinterest etwa begegnete es mir ununterbrochen:

DIY

Mein Ehrgeiz war unterbewusst geweckt, es zu erraten, anstatt es zu googlen und irgendwann kam auch ich endlich drauf:

Do It Yourself

So einfach und doch so weltbewegend, denn eigentlich kann man ja – fast – alles selbst machen. Da ich den heutigen Abend nicht mit dem Korrigieren meiner Amazonenromane bzw. mit “Der Hundeflüsterer” (Staffel 4 …) gucken verbracht habe, sondern etwas im Spirit des DIY gemacht habe, wollte ich euch das Ergebnis zeigen. Vielleicht kann ich so den Flow weitertragen, der einen unweigerlich packt, da das ganze Worldwideweb nur so davon wimmelt, wie man mit ein paar beherzten Schnitten mit der Stichsäge eine alte Palette in ein wunderschönes Wandregal verwandeln kann, aus alten Hemden putzige Kleider schneidert oder mit Hammer, Nägeln und ein bisschen Garn ganze Kunstwerke erschaffen kann.

Anlass des Schnipselns, Klebens und Kritzelns ist der Geburtstag meiner Tante, übrigens eine Frau, die selbst ziemlich DIY ist. Sie baut diese beeindruckenden Paletten-Dinge, bringt Spülbecken im Badezimmer an, fliest Wände und zaubert wundervolle Filz-Schönheiten (die Lichterkette auf den Fotos ist zum Beispiel von ihr).

20150115_221950 20150115_222009 20150115_222033 20150115_222112 20150115_222140

Wenn ihr zufällig auch gerade ein DIY-Zucken verspürt, lasst es mich wissen, oder noch besser, schickt mir doch gleich Fotos von euren Werken.

In diesem Sinne – do it yourself!

P.S.: Zu meiner DIY-Pinnwand bitte hier entlang: http://www.pinterest.com/larakalenborn/do-it-yourself/ 😉